Ihr Stuckateur

 

Energetische Gebäudeoptimierung

Rechenprogramme und Praxiserfahrung zeigen, dass Sie pro m² gedämmte Altbaufassade 5-10 Liter Heizöl sparen können, d. h. eine 250 m² große Außenwandfläche verliert 1250-2500 Liter weniger Heizöl im Jahr!

Um Ihr Haus auf sogenanntes Neubau-Niveau zu bringen, ist eines unerlässlich: eine Energieberatung. Danach wissen Sie konkret, ob man das Dach auch dämmen sollte, was eine solare Trinkwassererwärmung bringt, ob die Heizung erneuert werden sollte,... und last but not least, was für eine Wärmedämmung aufgebracht werden sollte.

Welche Maßnahmen dann letztendlich durchgeführt werden, entscheiden natürlich immer noch Sie als Bauherr und Auftraggeber selbst! Wir - oder ein anderer Energieberater - können Ihnen aber nützliche Tipps geben und Sie über Vor- und Nachteile einzelner Leistungen fachmännisch beraten!

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen natürlich auch einen leistungsfähigen Fensterbauer o. ä., oder wir unterbreiten Ihnen ein Komplett-Angebot als Generalunternehmer, in dem wir uns um den kompletten Sanierungsablauf kümmern.

Nach der Energieberatung, erfolgt evtl. die Beantragung der Zuschüsse / Kredite und der Auftrag / die Aufträge werden erteilt. Danach steht der energetischen (Komplett-)Sanierung nichts mehr im Wege. Wir sichern Ihnen schon heute die kompetente und fachmännische Arbeit eines langjährigen Meisterbetriebes zu!

Übrigens: Ein gedämmtes Haus verbraucht nicht nur weniger Energie, auch der Wohnkomfort steigt erheblich: Sie haben innen wärmere Oberflächentemperaturen (an den Außenwänden), d. h. die Wand "strahlt" keine Kälte mehr ab - die Behaglichkeit in Ihren vier Wänden nimmt zu!

Dieser subjektive Wohlfühleffekt wurde uns schon von mehreren Privatkunden geschildert, ohne dass wir Sie vorher darauf aufmerksam gemacht oder angesprochen haben:

"Das Bad wirkt fühlt sich jetzt wärmer an, obwohl die Heizung weniger aufgedreht ist!" - Kundin aus Rammersweier

"Im Schlafzimmer bekommen wir die Wärme fast nicht mehr raus!" - Ehepaar aus Weier, das gerne "kühl" schläft